Add Ons 2018-04-10T12:50:12+00:00

SAP Business One – RS AG AddOns

Bei Bedarf können die Kernfunktionen von SAP Business One durch Zusatzmodule, sogenannte AddOns, erweitert werden.

SAP liefert bereits im Standard folgende, kostenlose AddOns aus:

  • Anlagenbuchhaltung
  • Elster-Schnittstelle
  • DATEV-Schnittstelle
  • Outlook-Integration
  • Intrastat

Weiterhin finden Sie hier eine Übersicht unserer eigenen AddOns.

RS Medical Accounting – SAP Business One AddOn für die Medizintechnik

Dieses SAP-Addon dient Händlern und Dienstleistern im medizinischen Sektor zur Realisierung von abweichenden betriebswirtschaftlichen Prozessen.

Darunter fallen vor allem Workflows, wie das Handhaben von Rezepten und Rezeptanforderungen, Praxis- und Privatkundenabrechnungen,

die Abrechnung von Sprechstundenbedarf an Krankenkassen, usw.

 

Hauptfunktionen im Überblick

  • Erweiterte Standard-Beleg-Masken, um den zusätzlich nötigen Attributen und Werten einer Abrechnung gerecht zu werden.
  • Erweiterte Geschäftspartner-Stammdaten, um Patienten, Ärzte, Praxen, Heime, usw. mit allen wichtigen Attributen hinterlegen zu können.
    • z.B.: Zuweisung von Ärzten, Betreuern und Kassen zu Patienten.
  • Automatischer Daten-Import und -Aktualisierung im SAP über die Co-Med-Schnittstelle für:
    • Artikel-Stammdaten
    • Preislisten
    • Serien- und Chargen-Nummern
    • Lager-Bestände
    • Auftrags-Rückspielungen und automatische Erzeugung von Lieferschein und Wareneingang bei Streckengeschäft.
  • Realisierung von Streckengeschäften über die Bestellmaske mit Anbindung an das Co-Med Bestell- und Auftragssystem.
  • Sprechstundenbedarfs-Abrechnung über eigens dafür entwickelten Workflow.
    • Komplett- und Teil-Abrechnung von Lieferscheinen.
    • Zusammenstellung aus verschiedenen Lieferscheinen möglich.
    • Aufteilung aller Posten zur Abrechnung an den Arzt und die Kassen.
    • Rechnungserstellung für Arzt.
    • Vollautomatische und Benutzerdefinierte Erstellung von Rezepten.
    • Rechnungserstellung für Rezept.
    • Rezeptanforderungs- und Rezept-Massen-Druck.
  • Rezept-Verwaltung
    • Rezept-Daten und Posten-Reihenfolge ändern.
    • Rezept-Druck.
    • Drucksteuerung für Rezept, um Rezepte teilweise bedrucken zu können.
    • Verlinkung eines Rezept-Scans zum Rezept-Beleg.
  • Angebots-/Auftrags-/Geschäftspartner-Import über Schnittstelle, um von externen Tools/Geräten zu synchronisieren/importieren.
  • Geschäftspartner-/Artikel-Export, um externe Tools/Geräte zu synchronisieren.
  • Datenexport der Rechnungen für die Abrechnung an Krankenkassen.

create-ssb-accounting-choose-lists receipt-print-config ssb-receipt-suggestion-report ssb-document

EDI Geschäftsverkehr

Über die RS EDI Lösung werden Geschäftsprozesse zwischen Kunden und Lieferanten in kürzester Zeit realisiert. Folgende Nachrichtentypen können in mehreren Schritten automatisch erzeugt und verarbeitet werden:

  1. Bestellung (ORDERS)
  2. Bestellantwort (ORDRSP)
  3. Bestelländerung (ORDCHG)
  4. Lieferavis (DESADV)
  5. Rechnung/Gutschrift (INVOIC)
  6. Zahlungsavis (REMADV)
Es lassen sich auch mehrere Kunden und Lieferanten, unabhängig von deren Unternehmensgrösse, in Ihre Geschäftsprozesse integrieren.
ssb-document

TCPOS – Kassenschnittstelle

Ob als Standalone-Kasse, vernetzt oder mit mehreren Kassenplätzen, TCPOS hat die Antwort auf die Bedürfnisse jeder Geschäftstypologie und bewirkt durch schnelle und effiziente Kassiervorgänge, dass Ihre Kunden einen guten Eindruck von Ihrem Geschäft gewinnen.

TCPOS bietet einen herausragenden Funktionalitätsumfang und erfüllt damit unterschiedlichste operative Anforderungen. Die Softwaremodule von TCPOS steuern Bestellungen, Einkauf, Lager-Management, Label-Printing, Lieferantenbestellungen, Warenbestand und Transaktionskontrolle. TCPOS verfügt über eine Waagenanbindung, die unabhängig von der Hardwareplattform ist. Die moderne Architektur stellt die Daten innerhalb des gesamten Netzwerkes zur Verfügung.

cso_diagramm
Export Kassenartikelstamm

In SAP Business One wird der komplette Artikelstamm verwaltet. Die Pflege der kassenspezifischen Daten erfolgt ebenfalls im Artikelstamm von SAP Business One. Pro Artikel können spezifische Daten wie Beschreibung, Bemerkungen, Kassenartikel ja/nein, gültig ja/nein und verschiedene Barcodes hinterlegt werden. Beim Export werden alle Artikel, die als Kassenartikel definiert wurden und gültig sind, mit ihren dazugehörigen Daten an die Schnittstelle übergeben.

Import Kassenumsätze

Das TCPOS-System stellt mit dem Tagesabschluss  die Umsätze als Datei zur Verfügung. Anschließend können diese Umsätze in SAP Business One über die Funktion „Kassenimport“ eingelesen werden. Auf Wunsch kann über eine Verzeichnisüberwachung auch ein automatischer Import der Kassenumsätze eingerichtet werden. Beim Einlesen der Kassenumsätze prüft das System auf eventuell fehlende Daten und gibt ggf. entsprechende Hinweise aus. Die Kassenumsätze werden als Tagesrechnung in SAP Business One als geparkter Beleg angelegt, können vom Benutzer geprüft und anschließend verbucht werden.

Funktionen
  • Verwaltung:
    – Kassen
    – Filialen
  • Artikel-Stammdaten:
    – mehrere Barcodes
    – Kassenspezifische Daten
    – Sonderpreise
    – Gratisartikel
  • Export:
    – Kassenartikelstamm
  • Import:
    – Kassenumsätze
  • Auswertungen

Infomaterial

Detaillierte Informationen zu unseren Produkten und Lösungen finden Sie im Infomaterial.

Infomaterial